Abschnitt 2EinsätzeTechnischer Einsatz

Fahrzeugbergung – FF Mattersburg

Beitrag von:

Am Samstag, den 13.05.2023 wurden die Mitglieder der Feuerwehr Mattersburg auf die Schnellstraße zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Eine PKW Lenkerin touchierte auf der Mattersburger-Schnellstraße S4 in Fahrtrichtung Wiener Neustadt die Leitschiene. Der PKW kam erst nach rund 100 Meter quer zur Fahrbahn auf beiden Fahrspuren zum Stillstand. Durch die enorme Wucht wurde die gesamte Hinterachse des Fahrzeuges ausgerissen und seitlich unter das Fahrzeug gedrückt. Die beiden Insassinnen wurden von der Mannschaft eines zufällig an der Unfallstelle vorbeikommenden Rettungswagens versorgt, blieben aber zum Glück unverletzt. Nach der Freigabe durch die Polizei, wurde der stark beschädigte PKW sowie die ausgerissene Hinterachse auf das Abschleppplateau des Wechselladerfahrzeuges verladen und von der Schnellstraße abtransportiert. Parallel dazu wurden Trümmerteile von der Fahrbahn gekehrt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Die S4 war während der Bergungsarbeiten in beide Fahrtrichtungen nur einspurig befahrbar.

Die Feuerwehr Mattersburg stand mit fünf Fahrzeugen und 19 Mitgliedern etwas mehr als eine Stunde im Einsatz. Wir bedanken uns bei der Autobahnpolizei für die gute Zusammenarbeit.

Neueste Beiträge

Archiv

Ähnliche Beiträge
AktuellesVeranstaltungen

Bezirksfeuerwehrtag 2024

Am Sonntag, den 18.02.2024 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg im Gemeindesaal in Pöttsching statt. Im Beisein des Landesfeuerwehrkommandanten…