AktiveBewerbeJugend

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Zemendorf

Der 28. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb, der 15. Bezirksfeuerwehrjugendbewerb und der 58. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb sind, am 11.06.2022 in Zemendorf, über die Bühne gegangen.

Bei einem Königswetter, von in der Früh bis in die Abendstunden, wurden die drei Bewerbe abgehalten. Die Kameradinnen und Kameraden aus Zemendorf sorgten fürs leibliche Wohl. Für die kleinsten gab es eine Hüpfburg.

Nach der Begrüßung durch den neuen Bezirksreferenten für Feuerwehrjugend, BM Martin Aufner eröffnete BFK OBR Adi Binder um 09:30 die beiden Jugendbewerbe.

Um 10:00 Uhr hieß es dann, ANS GERÄT.

Die Jugend, ganze 28 Gruppen von 13 Gemeinden des Bezirks und 6 Gastgemeinden aus den umliegenden Bezirken, konnten ihr Können unter Beweis stellen. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Jugendleiter und deren Betreuer, welche ihre Jugendlichen spitze für diese Bewerbe ausgebildet haben. Zahlreiche Stunden sind hier notwendig, um das Ziel zu erreichen.

Dies wurde auch reichlich belohnt.

Bronzewertung BEZIRK:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 1010,88 ANTAU 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 1006,88 Zemendorf/Stöttera 2

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 1006,24 Zemendorf/Stöttera 1

Silberwertung BEZIRK:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 1005,98 Zemendorf/Stöttera 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 979,83 Mattersburg/Bad Sauerbrunn 1

Bronzewertung Gäste:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 1048,94 Weiden am See 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 1034,37 Steinberg 1

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 1002,92 Schützen am Gebirge 1

Silberwertung Gäste:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 1027,79 Weiden am See 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 1004,74 Steinberg 1

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 967,21 Schützen am Gebirge 1

Im Anschluss an den Jugendleistungsbewerb wurde dann der Jugendbewerb gestartet. Hier konnten sich 12 Mädels und Burschen tapfer schlagen.Heuer wurde auch ein neuer Wanderpokal kreiert. Dieser wird, an die meisten Punkte aus beiden Bewerben zusammen, verliehen.

Mit einem spitzen Ergebnis aus Bronze und Silber konnte sich ZEMENDORF/STÖTTERA 1 heuer die begehrte Trophäe sichern. 

Gegen 16.00 Uhr fand die Siegervekündung der jugendlichen Bewerbsteilnehmer gemeinsam mit der Eröffnung der 58. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe statt. Bewerbsleiter ABI Ing. Thomas Dienbauer konnte dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Die Wettkämpfe und SIegerehrungen, wurden durch unseren Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Adi Binder sowie dessen beiden Stv. BR Gernot Gruber und BR Harald Grafl begleitet. Wobei OBR Binder und BR Gruber auch selbst in einer Bewerbsgruppe mitgelaufen sind.

Seitens Politik waren die LAbg. Claudia Schlager, Klubomann Johann Tschürtz, LAbg. Dieter Posch und LAdg. Julia Wagentrisl vertreten. Für die Bürgermeister aus dem Bezirk konnte der Bgmstr. von Zemendorf/Stöttera Herbert PINTER und seitens der Feuerwehrfunktionäre der Hausherr Komandant OBI Christoph Gross begrüsst werden.

Jugendbewerbsleiter und Bezirksreferent für Feuerwehrjugend BM Martin Aufner, bedanke sich bei den Jugendlichen und deren Ausbilder. Lobende Worte wurden auch in Richtung Bewerter gerichtet. BM Aufner kehrte seinen Blick zu seinem Vorgänger ABI Ing. Thomas Dienbauer bei dem er sich über die reibungslose Übergabe und die perfekte Unterstützung bedankte.

BEWERBSWECHSEL:

Bei der Siegerehrung der beiden Jugendbwerbe wurde auch gleich die Eröffnung des 58. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb durchgeführt.

Somit ging alles Schlag um Schlag. Auf dem Bewerbsplatz der Jugendlichen wurden nun, binnen einer halben Stunde Pause, die aktiven Bewerbsbahnen aufgebaut. Der Staffel-Lauf wurde bei der Zufahrtstraße am Vortag schon markiert. Die Gruppen aus Baumgarten, Pöttsching und Mattersburg glänzten in Bronze und Silber. Auch eine reine Damen Gruppe aus Zemdeorf/Stöttera, trat auf dem Bewerbsplatz an. Als Gastgruppen haben heuer die Gruppen aus Zillingtal, Neufeld und Günselsdorf begrüßen dürfen. Weiters auch eine reine Damenmannschaft aus Neufeld.

Nach den regulären Bewerben in Bronze und Silber, ging es nun an den Parallelbewerb. Hier treten die besten des Bezirks gegeneinander an und im Anschluß die besten je Bezirk jeweils des anderen Bezirks. Somit wurde das Finale zwischen Zillingtal und Baumgarten abgehalten. In einem Kopf an Kopf Rennen, konnte sich Baumgarten zwar mit einer „schlechteren“ Zeit von nur einer halben Sekunde langsamer kurze Zeit als zweiter sehen, jedoch hat sich bei Zillingtal ein Leichtigkeitsfehler eingeschlichen und dieser kostete dem Nachbar den Sieg.

Vor diesem spannenden Duell kam es in Zemendorf jedoch zu einer Premiere!

Die Damenmannschaften beider Bezirke traten gegeneinander in einem herzzerreißenden Duell an. Man spürte regelrecht die Anspannung beider Gruppen. Dann kam der Angriffsbefehl und man merkte, wie die Hände, Beine und der Kopf funktionierten. Hier war es ebenfalls knapp. Wir dürfen aber der Damengruppe Zemendorf/Stöttera zum verdienten Sieg gratulieren.

Pünklich um 21:00 kam es zur verdienten Siegerehrung der Gruppen.

Bronzewertung BEZIRK:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 410,58 Baumgarten 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 385,09 Pöttsching 1

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 363,25 Pöttsching 2

Silberwertung BEZIRK:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 385,06 Baumgarten 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 363,33 Pöttsching 1

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 360,93 Pöttsching 2

Bronzewertung Damen Bezirk:

mit einer Punktezahl von 338,79 Zemendorf/Stöttera 1

Bronzewertung Gäste:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 417,31 Zillingtal 1 mit einer Zeit von 29,69 FEHLERFREI!!

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 396,59 Neufeld a. d. L. 1

Dritter wurde mit einer Punktezahl von 369,71 Günselsdorf 1

Silberwertung Gäste:

Erster wurde mit einer Punktezahl von 411,97 Zillingtal 1

Zweiter wurde mit einer Punktezahl von 370,13 Günselsdorf 1

Bronzewertung Damen Gäste:

mit einer Punktezahl von 358,45 Neufeld a. d. L. 2

Den neuen Wanderpokal konnte sich, mit einem spitzen Ergebnis aus Bronze und Silber, Baumgarten  1 sichern.

Wir danken allen Beteiligten, die diesen Tag so reibungslos gestaltet haben.

GUT WEHR

Neueste Beiträge

Archiv

Ähnliche Beiträge
AktuellesVeranstaltungen

Bezirksfeuerwehrtag 2024

Am Sonntag, den 18.02.2024 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg im Gemeindesaal in Pöttsching statt. Im Beisein des Landesfeuerwehrkommandanten…