Abschnitt 2AktuellesÜbungen

Abschnittsübung – Abschnitt 2

Beitrag von:

Am Freitag den 21. Oktober 2022 fand im Stadtgebiet von Mattersburg die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 2 statt.

Übungsannahme war ein Gebäudebrand mit mehreren eingeschlossenen Personen im ehemaligen Florianihof. Die Feuerwehren Mattersburg und Walbersdorf wurden daher gemäß Alarmplan von der Übungsleitung zum Brandeinsatz alarmiert. Durch einen Brand kam es zu einer starken Verrauchung im ersten und zweiten Obergeschoss. Vom Einsatzleiter wurden daraufhin zwei Atemschutztrupps zur Personensuche ins Gebäudeinnere entsandt. Währenddessen wurde von der Einsatzleitung Abschnittsalarm ausgelöst und alle Feuerwehren des 2.ten Abschnittes nach Mattersburg alarmiert. Die am Bereitstellungsraum beim Pappelstadion eingetroffenen Feuerwehren wurden dann nach der Reihe zum Einsatzort nachgefordert um genügend Mannschaft zur Verfügung zu haben. Insgesamt wurden 10 Personen darunter auch Jugendliche und Kinder unter schwerem Atemschutz aus dem Gebäude gerettet. Eine Person wurde unter einer Betonplatte eingeklemmt und musste mittels Hebekissen befreit werden. Aufgrund der angenommenen schweren Verletzungen wurde die Person über einen Balkon im zweiten Obergeschoss der Besatzung der Teleskopmastbühne übergeben und schonend abtransportiert.

Um einerseits das taktische Vorgehen der einzelnen Trupps zu üben aber auch die Logistik bei einem Großeinsatz wurde ein Atemschutzsammelplatz errichtet um die verbrauchten Pressluftflaschen mittels mobilen Atemluftkompressor wieder einsatzbereit zu machen und die eingesetzten Trupps besser koordinieren zu können. Die Stromversorgung übernahm das schwere Rüstfahrzeug aus Mattersburg mit eingebauten Stromgenerator. Nach rund zwei Stunden war die Übung beendet und bei einer Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Mattersburg fanden sowohl unser Bezirkskommandant OBR Adolf Binder, unser neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Thomas Dienbauer und unsere
Bürgermeisterin Claudia Schlager nur lobende Worte.

Insgesamt waren acht Feuerwehren mit 78 Mitgliedern, 15 Fahrzeugen und 6 Atemschutztrupps an der Übung beteiligt.

Ein Dank gilt allen eingesetzten Feuerwehrfrauen und Männern welche an der Übung beteiligt waren und auch den zahlreichen Schaulustigen welche sich selbst von der Schlagkraft der heimischen Feuerwehren überzeugen konnten.

Besonders bedanken möchten wir uns aber bei der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft welche uns das Übungsobjekt nach einer Anfrage sofort zur Verfügung gestellt hat.

Neueste Beiträge

Archiv

Ähnliche Beiträge
AktuellesVeranstaltungen

Bezirksfeuerwehrtag 2024

Am Sonntag, den 18.02.2024 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg im Gemeindesaal in Pöttsching statt. Im Beisein des Landesfeuerwehrkommandanten…