AktuellesVeranstaltungen

17 neue Funker im Bezirk Mattersburg ausgebildet

Auf Bezirksebene wurde am 02.04.2022 ein Funklehrgang in den Räumlichkeiten der Stadtfeuerwehr Mattersburg durchgeführt, wo neue Nachwuchsfunker bestens ausgebildet wurden.

Unter der Leitung von Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter, BR Gernot Gruber und seinem Team, stellten sich insgesamt 17 Teilnehmer aus sechs Feuerwehren des Bezirks Mattersburg, den Anforderungen des Funklehrgangs. In diesem Lehrgang wurden den angehenden Funkern das Wissen und die Fertigkeiten vermittelt, welche Sie als „Einsatzfunker“ in Ihren Wehren benötigen. Neben dem Umgang mit dem Funkgerät und der Funkordnung, der Kenntnis des Buchstabieralphabets und der taktischen Einheiten der Feuerwehren wurde im Rahmen des Kurses auch großes Augenmerk auf die praktische Anwendung gelegt.  In realen Funkübungen konnten dabei Szenarien wie ein Verkehrsunfall, ein Scheunenbrand und ein Hochwassergeschehen beübt werden.

Alle 17 Lehrgangsteilnehmer schlossen bei der anschließenden Wissensüberprüfung positiv ab und können nun in den Feuerwehren als Einsatzfunker eingesetzt werden. Bezirksfeuerwehrkommandant, OBR Adolf Binder sen., gratulierte allen Absolventen zu den erbrachten Leistungen und wünschte viel Freude in ihrer neuen Verwendung.

Neueste Beiträge

Archiv

Ähnliche Beiträge
AktuellesVeranstaltungen

Bezirksfeuerwehrtag 2024

Am Sonntag, den 18.02.2024 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg im Gemeindesaal in Pöttsching statt. Im Beisein des Landesfeuerwehrkommandanten…