2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 056Am 16.Oktober 2019 eröffnete Bezirksfeuerwehrkommandant Adolf Binder im Feuerwehrhaus Mattersburg die diesjährige Herbstdienstbesprechung des Bezirkes Mattersburg mit einer Gedenkminute für den vor kurzem verstorbenen BR Edurad Haring.

Anschließend ließ OBR Adolf Binder das abgelaufene Jahr Revue passieren. Das wohl einschneidendste Ereignis in diesem Jahr, ist wohl die Verabschiedung des neuen Feuerwehrgesetzes, welches durch den Burgenländischen Landtag beschlossen wurde.  Das neue Gesetz ersetzt das bereits in Jahre gekommene Feuerwehrgesetz aus dem Jahr 1994, welches nicht mehr als zeitgemäß erachtet wurde. Es regelt unter anderem die Wahl der knapp 320 Ortsfeuerwehrkommandanten durch rund 17.000 Mitglieder. Die erste Wahl auf Gemeindeebene soll 2021 stattfinden. Die übergeordneten Organe wie Abschnitts- und Bezirksfeuerwehrkommandanten und der Landesfeuerwehrkommandant sollen erstmals 2022 gewählt werden. Ebenfalls findet eine klare Trennung zwischen Selbstverwaltung und behördlichen Agenden statt. Demnach wird dem Landesfeuerwehrkommandanten ein Landesfeuerwehrdirektor beigestellt, der für die behördlichen Belange verantwortlich zeichnet. Die Einarbeitung der Datenschutzgrundverordnung in das neue Gesetz stellt in dieser Form ein Novum dar. Somit gilt es in dieser Form als modernstes in Österreich.

Das Jahr 2019 brachte auch für das Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg große personelle Veränderungen mit sich. Aufgrund von strukturellen Anpassungen, die die internen Abläufe effizienter gestalten sollen, wurden folgende Positionen durch OBR Binder neu besetzt.

Ernannt wurden

BR Ing. Gernot GRUBER
zum Bezirksreferenten für Ausbildung
 
BR Adolf Martin BINDER
zum Bezirksreferenten für Leistungsbewerbe und Leistungsprüfungen
 
HBI Markus MAIERHOFER
zum Bezirksreferenten für KHD

Auf Bezirksreferentenebene wurden folgende Kameraden ernannt
 
BI Thorsten BÖCKER
FF Mattersburg
Ernennung zum Bezirksreferenten für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
 
HBM Mario ALZANO
FF Pöttsching
Ernennung zum Bezirksreferenten für Atem- und Körperschutz
 
HBM Thomas STRODL
FF Wiesen
Ernennung zum Bezirksreferenten für Feuerwehrtechnik

Das Bezirksfeuerwehrkommando will somit seiner Verpflichtung und Verantwortung, gegenüber den einzelnen Wehren im Bezirk, kompetenter und zielgerichteter nachkommen.

Es folgten die Berichte der einzelnen Fachbereiche. BR Gernot Gruber referierte über Neuerungen und Änderungen in den Bereichen

  • Nachrichten- und Alarmwesen
  • Truppmann Ausbildung

Am 23.11. 2019, findet der Bewerb um das FULA Bronze/Silber an der Feuerwehrschule in Eisenstadt statt. Seitens des Bezirks werden die Teilnehmer an fünf Vorbereitungsabenden speziell für diesen Wettbewerb vorbereitet.

Der Zivilschutz-Probealarm wurde nicht zufriedenstellend abgewickelt, das Problem liegt beim „Sirenenserver“. An der Behebung wird bereits seitens der Landeswarnzentrale gearbeitet.

BR Gruber appellierte an die Kommandanten bei den internen Schulungen das Thema „Funkdisziplin“ vermehrt in den Vordergrund zu stellen. Sollte Schulungsbedarf gegeben sein, steht er gerne beratend zur Seite.

Die Durchführung der Truppmann - Ausbildung hat sich in der neuen Form gut bewiesen und wird für die nächste Ausbildung beibehalten.

Bezirksfeuerwehrinspektor, BR Adolf Binder jun., zeichnet für die Bereiche

  • Inspektionen
  • Bewerbe / Leistungsprüfungen
  • Atem- Körperschutz

verantwortlich.

Alle Wehren des Bezirks wurden inspiziert und positiv bewertet. BR Binder bot die Möglichkeit an, dass mehrere Feuerwehren gemeinsam inspiziert werden können. Somit wird dem dringlichen Thema Tagesbereitschaft Rechnung getragen. Im Einsatzfall ist es notwendig, dass mehrere Feuerwehren zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen können. Daher entspricht das gemeinsame Üben realen Szenarien am Einsatzort.

Im Ausblick kündigte Binder an, dass die kommenden Leistungsbewerbe der Jugend und Aktiven an einem Termin stattfinden werden. Aus organisatorischer Sicht ist diese Zusammenlegung eine immense Erleichterung, da die Siegerehrung der Jugendlichen mit der Bewerbseröffnung der Aktiven zusammengelegt werden kann. Die Koordination der politischen Vertreter ist somit terminiert und entsprechend planbar.

Aufgrund der bereits beschriebenen Neuorganisation des Bezirkskommandos übergab BR Binder nach seinem Bericht die Agenden des Fachbereichs Atem- und Körperschutz an den künftigen Fachbereichsleiter HBM Mario Alzano, verbunden mit den besten Wünschen für die kommenden Aufgaben.

HBI Thomas Dienbauer informierte die anwesenden Kommandanten und Stellvertreter über das enorme Interesse der Öffentlichkeit an den neugegründeten Feuerwehr-Kids. Aufgrund der Startveranstaltung am Veranstaltungsplatz in Mattersburg, sowie dem Tag der offenen Tür konnten sich die Eltern und Kinder über die Aufgaben der Kids innerhalb der Feuerwehr informieren. Mit den Kids wird die Altersgruppe der 6 bis 10-jährigen, angesprochen, für die ein entsprechend pädagogisch wertvolles Ausbildungsprogramm entworfen wurde. Die Begeisterung der Kids möchte man nutzen, um die soziale Kompetenz der Kinder auf der einen Seite zu fördern und natürlich ist ein gewisses Eigeninteresse vorhanden, die Kinder frühzeitig an die Feuerwehr zu binden.

Derzeit ist es burgenlandweit noch ein Pilotprojekt, um auch entsprechende praktische Erfahrungen sammeln zu können. Die Rahmenbedingungen wurden auch angepasst. So genießen die Feuerwehr-Kids denselben Versicherungsschutz wie ihre älteren Kollegen. Für den Bezirk Mattersburg, haben sich drei Wehren zu diesem Pilotprojekt gemeldet.

  • Mattersburg
  • Walbersdorf
  • Marz

Für die beiden letztgenannten Wehren, starten die Eröffnungsveranstaltungen in Kürze. Bezirksjugendreferent Dienbauer sicherte den teilnehmenden Wehren seine volle Unterstützung zu.

BFA Prim. Prof. Dr. Michael Gruska informierte die interessierten Zuhörer über das aktuelle Hepatitis-Impfprogramm.

Die Veranstaltung endete nach einer kurzen Vorstellung der neuen Referenten und ihren zugewiesenen Fachgebieten. Pünktlich nach zwei Stunden beendete OBR Adolf Binder die diesjährige Herbstdienstbesprechung.

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 056

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 008

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 009

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 011

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 012

2019 10 16 Herbstdienstbesprechung 013

 

   

Termine des BFKDO Mattersburg

   

Aktuelle Einsätze im Burgenland

   
© 2016 - BFKDO Mattersburg