26 10 2017 Uebung Neustift 005Schon traditionell fand am Nationalfeiertag, dem 26.Oktober 2017, die gemeinsame Brandeinsatzübung der Feuerwehren Neustift an der Rosalia, Wiesen und Forchtenau statt.

Die diesjährige Ausarbeitung der Übung wurde durch die FF Neustift durchgeführt wobei es sich um einen Wohnhausbrand in der Kohlstatt bei der Fam. Sedlatschek handelte.

Übungsbeginn war um 09.30 Uhr. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges der FF Neustift stand das Wohnhaus in Brand so die Übungsannahme. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter OBI Baier Andreas und Befragung der Wohnhausbesitzer befanden sich noch zwei Personen im Haus. OBI Baier ließ daraufhin die Wehren Forchtenau und Wiesen nachalarmieren.

Unverzüglich wurde ein Atemschutztrupp in das verrauchte Wohnhaus unter Vornahme eines HD Rohres zur Personensuche geschickt. Zwischenzeitlich wurde vom ca. 200m entfernten Löschteich eine Zubringerleitung zum TLFA 2000 hergestellt und ein umfassender Außenangriff durchgeführt.
Die nachrückenden Wehren legten eine weitere Zubringerleitung vom Hydranten Reserlgasse (Entfernung ca. 450m) zum Einsatzort und unterstützen die Löscharbeiten mittels 4 C- Rohren und einem B- Rohr.

Pro Wehr wurden insgesamt 3 ATS Truppe eingesetzt welche die Vermissten Personen retten konnten und dem Roten Kreuz übergaben, welche die weitere Versorgung durchführten.

Als Übungsbeobachter fungierte BFK Stellv. BR Feurer Eduard und Ortsfeuerwehrkommandant HBI Johannes Welles von der FF Neustift an der Rosalia welche sich bei der anschließenden Übungs- besprechung für die hervorragende Einsatzbereitschaft bedankten. Im Anschluss lud die FF Neustift zu einer Jause ins Feuerwehrhaus ein.

Insgesamt waren 9 Einsatzfahrzeuge und 65 Feuerwehrmitglieder an der Übung beteiligt.

 

   

Termine des BFKDO Mattersburg

   

Aktuelle Einsätze im Burgenland

   
© 2016 - BFKDO Mattersburg