2019 11 08 Feuerwehrfreundlichster Arbeitgeber 002Gemeinsam eröffneten Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl mit Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz und Landesrat Heinrich Dorner den diesjährigen Landesfeuerwehrtag in Oberwart.

Der Feuerwehrbezirk Mattersburg, an der Spitze OBR Adolf Binder, war mit einer großen Zahl an Kommandanten und Abgeordneten der einzelnen Feuerwehren vertreten.

Johann Tschürtz, als Referent des Feuerwehrwesens im Burgenland, verwies auf die stetige Erhöhung des Budgets für die Feuerwehren im Land. Aktuell steht dieses bei 2,75 Mio. Euro. Als wesentlichen Meilenstein in der Geschichte des Burgenländischen Feuerwehrwesens bezeichnete Tschürtz das neue Feuerwehrgesetz, welches mit Anfang 2020 in Kraft treten wird. Dieses Gesetz zeichnet sich vor allem durch das demokratische Wahlrecht aus, in dem Kommandanten, Stellvertreter, höhere Feuerwehrführer, bis hin zum Landesfeuerwehrkommandanten von einer breiten Zahl an Feuerwehrvertretern gewählt wird. 

Landesrat Heinrich Dorner, in Vertretung von Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil, gratulierte den Feuerwehren zu einer außergewöhnlichen Leistungsstatistik. Beeindruckend war für Ihn auch die Entwicklung im Jugendbereich, wo mit dem Pilotprojekt „Feuerwehrkids“ Jugendliche im Alter zwischen 6 – 10 Jahren bereits für das Feuerwehrwesen sensibilisiert werden sollen. Die Feuerwehr verantwortet somit nicht nur den Brandschutz in der jeweiligen Gemeinde, sie ist auch Kompetenzträger in sozialen als auch gesellschaftlichen Belangen innerhalb ihres Aktionsradius und ist somit Teil der örtlichen Wertegemeinschaft.

Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl gab einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand der Feuerwehrmitglieder. Zurzeit befinden sich 17.381 Mitglieder im Landesverband, welche sich in 317 Freiwilligen Feuerwehren engagieren. Die nächste Herausforderung stellt für ihn die Umsetzung des neuen Feuerwehrgesetzes in die Praxis dar. Gilt es doch unter anderem sämtliche Dienstanweisungen an den neuen Standard anzupassen. In Punkto Ausbildung muss der Schwerpunkt auf Großschadens- und Katastrophenereignisse gelegt werden, um der aktuellen Entwicklung Rechnung tragen zu können. Die Generalsanierung oder alternativ eine Neuerrichtung des Landesfeuerwehrkommandos und der Landesfeuerwehrschule sind Zukunftsthemen, dies gilt es in der nächsten Zeit zu konkretisieren.

Anschließend fanden Ehren und Verleihungen statt

Verdienstzeichen des LFV Burgenland in Silber

Militärkommandant Brigadier Mag. Gernot Gasser, Eisenstadt

Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Burgenland, Präsidentin Friederike Piringer, Eisenstadt

OBI Gerhard Rechnitzer, Mörbisch am See

Verdienstzeichen des ÖBFV in Bronze

LFKR Dechant Geistl. Rat Harald Schremser, Zemendorf,

HBI Emil Radakovits, Mischendorf

HBI Julius Winkler, Oberschützen

OBI Franz Kleinschuster, St. Martin an der Raab

OBI Wolfgang Heidenreich, Neutal

Verdienstzeichen des LFV Burgenland in Gold

Arbeiter Samariter-Bund Burgenland, Präsident Johann Grillenberger, Großhöflein

ABI Josef Tschida, Apetlon

HBM Gottfried Eberhardt, Bildein

Florianiplakette in Gold

WHR Johann Pinczolits (Bgld. Landesregierung - Chef des Protokolls a.D.), Hornstein

Verdienstkreuz des LFV Burgenland

Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, MSc, Tulln

Großes Verdienstkreuz des LFV Burgenland in Silber

LFK a.d. LBD Mag. Dr. Wolfgang Kronsteiner, Puchenau

LFK a.D. LBD Leopold Winter, Zell am See

Großes Verdienstkreuz des LFV Burgenland in Gold

Präsident des ÖBFV FPRÄS Albert Kern, Wien

Ehrenring des LFV Burgenland

LFK-Stv. a.D. E-LBDS Dipl.-Päd. Hans Hatzl, Pinkafeld

Beliebteste Feuerwehren 2019

Ausrüstungsklasse 1: Ortsfeuerwehr Gamischdorf

Ausrüstungsklasse 2: Ortsfeuerwehr Glashütten bei Langeck

Ausrüstungsklasse 3: Ortsfeuerwehr Mannersdorf an der Rabnitz

Ausrüstungsklasse 4: Ortsfeuerwehr Jabing

Ausrüstungsklasse 5: Ortsfeuerwehr Hornstein

Ausrüstungsklasse 6/1: Ortsfeuerwehr Rudersdorf-Ort

Ausrüstungsklasse 6/2: Ortsfeuerwehr Neuhaus am Klausenbach

Ausrüstungsklasse 7: Stadtfeuerwehr Güssing

Zwischen den Festakten hatten die Feuerwehrmitglieder Gelegenheit sich bei der parallel verlaufenden Feuerwehrmesse über aktuelle Trends und Neuerungen in den Bereichen Feuerwehrzubehör und Feuerwehrfahrzeuge zu informieren.

Die Messe und der Tag der Feuerwehr sollen auch dazu dienen, die freiwilligen Helfer und ihre Unterstützer vor den Vorhang zu holen und ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken.

2019 11 08 Feuerwehrfreundlichster Arbeitgeber 011

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 012

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 011

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 003

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 019

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 024

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 026

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 070

2019 11 08 32 Landesfeuerwehrtag 2019 039

 

 

   

Termine des BFKDO Mattersburg

   

Aktuelle Einsätze im Burgenland

   
© 2016 - BFKDO Mattersburg